• Neuigkeiten zum Sitz-MRT
    Wissenswerte Informationen zum Nachlesen.


Spondylolisthesis unter Gewichtsbelastung

Die Upright-MRT macht es Ärzten leichter, die genaue Ursache für Rückenleiden zu erkennen: Da der Patient im Stehen, Sitzen und diversen Funktionsstellungen untersucht wird, zeigen sich Wirbel, Bandscheiben sowie Bandstrukturen und deren Verformungen unter ihrer natürlichen Gewichtsbelastung.

So entstehen differenzierte MRT-Aufnahmen, die mit konventionellen liegendaufnahmen nicht dargestellt werden können, die insbesondere bei Bandscheibenvorfällen, Spondylolisthesen und belastungsabhängigen Rückenleiden bei der Entwicklung von schmerzlindernden Therapien helfen. Das wird anhand einer klinischen Fallstudie dargestellt.

Der Befund: Die MRT-Aufnahmen erfolgten im Sitzen, in Neutralstellung, in Inklinations- und Extensionsposition, zusätzlich wurden Sequenzen im Stehen erstellt. Die Aufnahmen aufrecht unter der natürlichen Gewichtsbelastung zeigen eine ventrale Verlagerung von LWK3 gegenüber LWK4 im Sinne einer degenerativen Spondylolisthesis (Pseudospondylolisthesis) bei schwerer bilateraler, hypertropher Spondylarthrose.

Lesen Sie den kompletten Artikel hier:

Artikel Spondylolisthesis unter Gewichtsbelastung

Online Referenz: http://www.mt-medizintechnik.de

zurück
Art der Versicherung